Tour de Suisse

Menziken und Region im Radsport-Fieber

Nach dem Motto «Menzike get Vollgas» ist am Mittag auf der Hauptstrasse in Menziken die 3. Etappe gestartet worden mit Zielort Stadt Bern.

«An einem gewöhnlichen Montag so viele Leute zu sehen, hei super das sind eben typisch Oberwynentaler und Menziker», sagte Frau Gemeindeammann Annette Heuberger am Mittag bei der Fahrerpräsentation ins Mikrofon. Danach startete der Tourtross auf die Minute um 13:37 Uhr die 3. Etappe. Diese führte zuerst rund um den Hallwilersee und danach ging es nach einer guten halben Stunde nochmals durch Menziken. Man habe einfach bei den Tourorganisatoren danach gefragt, ob das möglich sei. Und diesem Wunsch sei ohne Zusatzkosten problemlos stattgegeben worden, so Annette Heuberger gegenüber dem Reporter von Radio Argovia. Man habe den Zuschauern halt auch zeigen wollen, was abgeht, wenn die ganz Kolonne durchzischt.

Menziken organisatorisch vorbildlich

Die Organisation der Tour-Premiere in Menziken wurde nicht nur mit besten äusseren Bedingungen belohnt. Auch in Sachen Zuschauern. Gefühlt war ganz Menziken und die Region auf den Beinen und fieberten mit. Vorbildlich und beispielhaft war Menziken auch dadurch, dass vor dem Etappenstart der Tour de Suisse vorgängig ein dreitägiges Dorffest gefeiert wurde. So wuchs das Tourfieber von Tag zu Tag.  

Vor dem Tour-de-Suisse-Start in Menziken
Jetzt anhören

Quelle: Radio Argovia / Roland Kündig 12.6.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia