Miana schenkt die gewonnene Mallorca-Reise ihren Eltern
Foto: Zur Verfügung gestellt
Emotionen

«Nebel und weg»-Gewinnerin Miana (11) rührte uns zu Tränen

Unser Wettbewerb «Nebel und weg» hat 5 Gewinnerinnen und Gewinner sehr glücklich gemacht. Am meisten freute uns die Geschichte von Miana.

Die Regeln unseres Wettbewerbs «Nebel und weg» waren ganz einfach: Auf argovia.ch registrieren, auf unseren Anruf warten und dann das Telefon entgegen nehmen mit: «Ich bin der König von Mallorca».

Trotzdem schafften es nicht alle, das richtige «Codewort» zu singen.

Cindy könnte heulen

Wir konnten am Schluss 5 Argovia Hörerinnen und Hörer glücklich machen, welche nächsten Frühling eine Woche nach Mallorca reisen. Das an sich wäre schon eine schöne Geschichte.

Wäre da nicht Argovia-Hörerin Miana. Niemand freute sich wohl so schön (und schrie so fest ins Telefon), wie sie. Miana ist erst 11 Jahre alt, hat wegen des Wettbewerbs ihr Handy in die Schule «geschmuggelt» (Mama und die Lehrerin haben ihren OK natürlich gegeben) und nahm korrekt ab.

Miana gewinnt – und schenkt es ihren Eltern

Weil Miana aber erst 11 Jahre alt ist, kann sie natürlich nicht alleine bzw. einer Freundin nach Malle fliegen. Doch das wollte sie auch gar nicht. «Der Preis ist für meine Eltern. Ich schenke es ihnen auf Weihnachten», erklärte Miana.

Mami Sandra fliegt dank Miana bald nach Mallorca

Morgenshow-Moderator Christian Bisang überraschte später in der Sendung auch Mami Sandra mit der freudigen Nachricht. Nur wenige Tage später schickten uns Sandra und Papa Bjoern sogar noch den Foto-Beweis.

Liebe Miana, mit deiner Geschichte hast du das ganze Radio Argovia Team gerührt. Wir sind ganz stolz auf dich und deine Eltern sind es sicherlich auch. Wer weiss, vielleicht nehmen sie dich ja doch noch mit nach Mallorca. Verdient hättest du es auf alle Fälle!