einhornröntgen
Aarau

«Wir behandeln auch Einhörner»

Hunderte Kinder sind heute mit ihren Eltern und ihren Lieblingsplüschtieren ins Kantonsspital Aarau gepilgert - die Teddyklinik war geöffnet!

Nicht nur Teddybären, auch Hunde, Schildkröten, Drachen und ja, auch Einhörner brachten die Kinder heute in die Teddyklinik in Aarau. Dort wurden die Wehwehchen der Tiere untersucht.

Mit der Teddyklinik Angst abbauen

Da wär zum Beispiel Teddy «Bäri», der sein Bein im Fluss beim Lachs fischen brach, oder ein Äffchen, das beim Klettern ausrutschte. Alle wurden heute geröntgt, verbunden oder kriegten sogar eine Spritze. Die Kinder erlebten so den Spitalbetrieb hautnah mit.

teddyklinik
Foto: Zur Verfügung gestellt

Das Ziel dabei: Den Kindern auf spielerische Weise die Angst vor einem Arzt- oder Spitalbesuch nehmen. Am Schluss zeigte sich: Nicht nur die Kinder haben Spass in der Teddyklinik, sondern auch die Angestellten.

Michael Wettstein