Foto: UNICEF

Aargau

Kinder helfen Kindern

Im Rahmen der UNICEF-Sternenwoche sammeln Kinder aus der ganzen Schweiz nächste Woche Geld für eine Schule in Bolivien. Mit dabei sind auch Realschüler aus Küttigen.

Die Schüler der 2. und 3. Realschulklasse aus Küttigen stellen nächste Woche vor dem VOI und dem Coop in Küttigen einen Stand auf, an dem sie Backwaren und Getränke verkaufen.

Ausserdem bieten die Schülerinnen und Schüler einen Znüni-Service für Firmen an. Die Firmen können Sandwiches, Kuchen und Muffins bestellen.

Der Erlös von beiden Projekten geht an eine Schule in der bolivianischen Stadt El Alto- dort sollen mit den Spenden aus der schweizweiten Sternenwoche sanitäre Anlagen gebaut werden.

Die Schüler sind sich bewusst, dass die Situation nicht an allen Schulen so luxuriös ist, wie in Küttigen. «In der Schweiz haben wir gutes Wasser und gute Schulen, ich will diesen Kindern helfen, dass sie auch davon profitieren können», sagt etwa Schülerin Albina: «Sie sollen sich nicht mir Krankheiten anstecken müssen».

Bei der heutigen Medienkonferenz wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Stargast unterstützt: Dem UNICEF-Delegierten und Ex-Fussballprofi Alex Frei. Für ihn ist die Sache eine Herzensangelegenheit. «Grunsätzlich bin ich für alles offen was Kindern hilft», sagte er im Argovia Interview. 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia