Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aargau

Häslipark-Besitzer soll Paketbombe gebastelt haben

Der Häslipark in Abtwil im Bezirk Muri ist bekannt als Gnadenhof für verstossene Tiere. Seit kurzem ist er allerdings negativ in den Schlagzeilen: Der Besitzer sitzt in U-Haft. Nun kommen immer neue Details ans Licht.

Der bekannte Tierschützer Erwin Kessler wirft dem Häslipark-Besitzer vor, Paketbomben gebastelt zu haben. Der 66-Jährige habe vor Kessler damit geprahlt und die Bombe vorgeführt. Mit den Bomben wollte er angeblich Tierquäler angreifen. 

Die Staatsanwaltschaft bestätigt Untersuchungen gegen den 66-Jährigen wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz und das Sprengstoffgesetz. Eine Paketbombe will die Staatsanwaltschaft allerdings nicht explizit bestätigen.

Quelle: Radio Argovia / Michael Wettstein 3.5.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia