Grossrats Wahl Anleitung
Foto: Aargauer Zeitung
Grossratswahlen AG

Das Prozedere erklärt: Diese Anleitung macht die Aargauer Wahlen leicht verständlich

Die Organisation Capito Zürich hat für die Aargauer Wahlen vom 18. Oktober eine Anleitung in «Leichter Sprache» verfasst. Menschen mit Lese- und Lernschwierigkeiten oder Behinderungen soll das Abstimmen so leichter fallen.

Für die Wahlen in den Aargauer Grossen Rat und den Regierungsrat am 18. Oktober steht eine Anleitung in sogenannter «Leichter Sprache» zur Verfügung. Laut der Staatskanzlei handelt es sich um eine Premiere.

Die kantonalen Wahlen würden oft als kompliziert empfunden, teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Für einen Teil der Stimmberechtigten würden sie eine Herausforderung darstellen, insbesondere für Personen mit Lese- und Lernschwierigkeiten sowie Menschen mit Behinderungen.

Wahlprozedere einfach und verständlich erklärt

Aus diesem Grund habe die Organisation Capito Zürich für die Aargauer Wahlen eine Anleitung in «Leichter Sprache» verfasst. In anderen Kantonen sei eine solche bereits für die Nationalratswahlen 2019 eingesetzt worden. In der Anleitung werde das Wahlprozedere einfach und verständlich erklärt.

Damit werde den betroffenen Stimmberechtigten ermöglicht, das Vorgehen besser zu verstehen und sich an den Wahlen zu beteiligen. Rechtlich verbindlich bleibt aber die offizielle Wahlanleitung, die den Wahlunterlagen beiliegt, wie die Staatskanzlei weiter schrieb. Beide Anleitungen sind auf der Website des Kantons abrufbar.

Quelle: sda