Laternenparkierer in Oberentfelden
Oberentfelden

Das Problem mit den Laternenparkierern

Wegen den sogenannten «Laternenparkierern» gilt in Oberentfelden ab November ein neues Parkierungsreglement.

Der Begriff «Laternenparkierer» bezeichnet Personen, welche ihr Auto über Nacht auf den Quartierstrassen und öffentlichen Parkplätzen abstellen. In der Gemeinde Oberentfelden hat dieses Problem ein so grosses Ausmass angenommen, dass der Gemeinderat ab November ein neues Parkierungsreglement einführt.

Laut Gemeindeammann Markus Bircher sind wegen den nächtlichen Parkierern sogar die Einfahrten von Liegenschaften blockiert. Der Ärger der Anwohner sei deshalb verständlich. Hinzu kommt, dass Vermieter wegen den Laternenparkierern auf ihren Parkplätzen sitzen bleiben.

Oberentfelden reagiert nun mit einem neuen Parkierungsreglement. Deshalb ist das Parkieren von Fahrzeugen über Nacht ab November kostenpflichtig. Ab Mitternacht müssen Fahrzeuglenker ohne eigenen Parkplatz im Besitz einer Parkkarte sein, um ihr Fahrzeug abzustellen. Monatlich kostet diese 50 Franken, jährlich 500 Franken.

Oliver Varga