Foto: az Aargauer Zeitung

Aargau

Regierung bedankt sich bei Steuerzahler

«Danke, dass Sie diese Pflicht erfüllen.» Die Aargauer Regierung bedankt sich in einem Brief fürs Steuernzahlen.

Alle Jahre wieder. Im Februar flattert die Steuererklärung in unsere Briefkästen. Neu ist in diesem Jahr allerdings ein Begleitschreiben der Aargauer Regierung. Darin bedankt sie sich explizit bei allen Aargauerinnen und Aargauern für das Bezahlen der Steuern. Die Idee sei ihm nach einer Zugfahrt und einer Begegnung mit einem Bürger gekommen, sagt Finanzdirektor Markus Dieth im Argovia-Interview. Dieser habe ihm gesagt, dass sich die Regierung eigentlich auch mal bedanken könnte. Der Gedanke liess Dieth nicht mehr los und so lancierte er die Dankes-Aktion. «Ich bin überrascht ob all der positiven Reaktionen» Zahlreiche Briefe und Kärtchen seien im Finanzdepartement eingegangen. Viele Bürger schätzen das «Merci», sagt Dieth. Dass die Aktion auch Kosten verursacht hat - 14'000 Franken - kann man in Zeiten von Sparrunden auch kritisch sehen. Die Kosten seien verhältnismässig und tief, entgegnet Markus Dieth. Zudem sei auch nicht entschieden, ob man eine solche Aktion nun jedes Jahr macht.

Karin Flückiger

Argovia
  • Argovia
    Argovia