Community: 297 User online
Login | Registrieren

Aargauer Winzer klagen gegen Bayer

Aargau - 02.07.2015 - Roland Kündig

Aargau Die Aargauer Winzer bereiten eine Klage gegen den Pharma-Konzern Bayer vor. Der Verdacht, dass ein Bayer-Spritzmittel die Ursache für Missbildungen in Aargauer Reben ist, erhärtet sich laut dem Branchenverband Aargauer Wein immer mehr. Im Moment sei rund ein Fünftel der Aargauer Reben unbrauchbar. Bei Malbec, Merlot oder Chardonnay-Trauben seien es sogar bis zu 80 Prozent.

Die Stimmung droht zu kippen

Menziken - 02.07.2015 - Christoph Wasser

Menziken Einwohner der Gemeinde Menziken haben gegen die geplante Asyl-Unterkunft fast 3'500 Unterschriften gesammelt. Sie übergaben die Petition in Aarau Regierungsrätin Susanne Hochueli.

Kanton konkretisiert Sparmassnahmen

Aargau - 02.07.2015 - Christoph Wasser

Aargau Der Kanton Aargau muss sparen. Die Regierung will über 100 Stellen in der Kantonsverwaltung streichen und auf über 200 Lehrerstellen verzichten, das gab er im Mai bekannt. Nun hat die Regierung die Sparübungen bekräftigt und konkretisiert.

Gesundheitsplanung bis 2025

Aargau - 02.07.2015 - Roland Kündig

Aargau Das Aargauer Gesundheitssystem soll finanzierbar bleiben und den Staatshaushalt nicht übermässig belasten. Aus diesem Grund ist die Gesundheitspolitische Gesamtplanung bis 2025 überarbeitet worden. Gesundheitsdirektorin Susanne Hochuli erklärt, was sich seit dem letzten Bericht vor 5 Jahren wesentlich verändert hat.

Sasha Ruefer verpennt WM-Halbfinal

Schweiz - 01.07.2015 - Marius Füglister

Schweiz Verschlafen ist unangenehm. Noch unangenehmer wird es, wenn man Sport-Kommentator beim Schweizer Fernsehen ist und eigentlich den Frauen-Fussball WM-Halbfinal kommentieren sollte. Radio Argovia hat bei Sasha Rufer nachgefragt, warum er die ganze Nacht gepennt hat, anstatt zu arbeiten.

Kein Referendum wegen AKB-Lohn

Aargau - 01.07.2015 - Christoph Wasser

Aargau Er hoffe nun auf ein Referendum der Mitte-Parteien, das sagte der AKB-Bankratspräsident gestern, nachdem der Grosse Rat den Lohn des AKB-Chefs auf 600-tausend Franken kürzte. Die Chance für ein solches Referendum stehen jedoch schlecht, wie eine Umfrage von Radio Argovia zeigt.

Vater gibt Kampf um Tochter wohl auf

Aargau - 30.06.2015 - Christoph Wasser

Aargau Das 9-jährige Mädchen aus dem Aargau, das vor ein paar Wochen von seiner Grossmutter verschleppt worden war, muss wohl definitiv zurück nach Mexiko. Der Vater gibt den Kampf auf und zieht das Urteil des Aargauer Obergerichts mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht weiter, wie er auf Anfrage von Radio Argovia sagte.

"Headhunter werden sich freuen"

Aargau - 30.06.2015 - Christoph Wasser

Aargau Der Chef der AKB soll in Zukunft nur noch 600-tausend Franken verdienen. Für Ermes Gallarotti, Wirtschafts-Journalist bei der "NZZ", ist dieser Entscheid zu kurzfristig gedacht. In einem Artikel vergangene Woche verglich er die AKB mit einer sowjetischen Traktorenfabrik.

Streitfall Möriken im Grossen Rat

Möriken - 30.06.2015 - Noël Graber

Möriken Vor zwei Jahren hatte ein Landwirt in Möriken aus Versehen seinen Bauernhof in Brand gesteckt. Bei Arbeiten mit einem Winkelschleifer kam es im Gülleloch zu einer Verpuffung. Das Bezirksgericht Lenzburg verurteilte den Landwirt in der Folge wegen Fahrlässigkeit. Die Gebäudeversicherung fordert nun 600-tausend Franken zurück. Das könne nicht sein, heisst es vom Aargauer Bauernverband. Der Verband wird nun politisch aktiv, sagt Präsident und Grossrat Ralf Bucher:

Hammer-Angriff: Täter ist schuldunfähig

Wettingen - 30.06.2015 - Christoph Wasser

Wettingen Vergangenen Oktober schlug ein 28-jähriger Türke in einer Migros-Filiale in Wettingen mit einem Hammer auf einen Lehrling ein. Über die Hintergründe gab es viele Spekulationen. Nun ist klar: der 28-Jährige ist psychisch krank und deshalb schuldunfähig.

Web-Links
Web-Links
Countdown - Eui Charts
Jetzt abstimmen
Wallstreet24
wallstreet24.argovia
Big Prize
Jetzt teilnehmen