Foto: Pixabay

Morgenshow

Tipps und Tricks zum Geldwechsel vor den Ferien

Kauft man den Euro am besten im Ausland oder noch in der Schweiz? Und wie praktisch ist es, in den Ferien alles mit der Karte zu bezahlen? Die Antworten gibt's hier.

Bei einem niedrigen Eurobetrag lohnt es sich, das Geld in der Schweiz zu wechseln, das sagt Beni Manz, Geschäftsführer von moneyland. «Bei mehreren hundert Euro ist es aber besser, man wechselt das Geld im Ausland.»

Tipps vom Experten:

  • Das Bargeld nie mit der Kreditkarte beziehen, sondern mit einer EC-Karte.
  • Nie mit Schweizer Franken bezahlen im Ausland.
  • Das Geld nicht an freistehenden Bankomaten beziehen. Dort fallen sehr hohe Gebühren an.

Auch wenn vieles gegen eine Kreditkarte im Ausland spricht, es gibt auch Vorteile. «Die Sicherheit und weltweite Gültigkeit sprechen für die Kreditkarte. Man muss nicht eine grosse Menge Geld mit sich herumtragen», sagt Christian Thalheimer, Mediensprecher von Viseca.

Geld wechseln vor oder in den Ferien?
Jetzt anhören

Ramona Gyr

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia