Moskau einfach
Kinotipp

«Moskau Einfach»

Micha Lewinsky inszenierte die Fichenaffäre mit Philippe Graber und Mike Müller im Stile der SCHWEIZERMACHER als unterhaltsame Komödie mit Pfiff.

Herbst 1989: Während in Berlin bald die Mauer fällt, überwacht in der Schweiz die Geheimpolizei Hunderttausende unbescholtene Bürger und Bürgerinnen. Viktor (Philippe Graber), ein braver Polizeibeamter, wird von seinem Vorgesetzten (Mike Müller) verdeckt ins Zürcher Schauspielhaus eingeschleust. Dort soll er Informationen über linke Theaterleute sammeln. Doch dann verliebt sich Viktor ausgerechnet in die Schauspielerin, die er eigentlich observieren soll. Bald gibt es kein Zurück, der junge Polizist muss sich entscheiden: Erfüllt er den Auftrag? Oder gehorcht er dem Herzen? Ebenso liebenswerte wie witzige Komödie zur Fichenaffäre, mit treffsicheren Pointen und herrlichem Cast.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 4 von 5 Sternen.