Fritigsshow

Verdorrte Sonnenblumen-Felder im Argovialand

Warum stehen so viele braune Sonnenblumen-Felder im Aargau?

Wer in diesen Tagen durch das Argovialand fährt oder läuft, entdeckt viele Sonnenblumen-Felder. Felder, die im Juni noch in einem prachtvollen Gelb erstrahlten und nun einen ziemlich traurigen Eindruck machen. Verdorrt, ausgetrocknet, braun, trostlos sehen die Helianthus annuus nun aus. Doch warum wurden die Felder nicht rechtzeitig geerntet?

«Alles hat seine Richtigkeit», beschwichtigt Sonja Basler vom Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg. Die Sonnenblumen-Felder werden nach dem trockenen Sommer dieses Jahr sogar rund einen Monat früher geerntet als üblich. Es geht nämlich um den Kern der Blume und dieser ist erst reif, wenn er nur noch eine Maximal-Feuchtigkeit von 10 % aufweist.

Wenn wir uns die eigentlich prachtvollen Sonnenblumen also längst nicht mehr in einer Vase aufstellen würden, sind sie für die Ölpressung erst allmählich reif.

So sind die Sonnenblumen noch längst nicht reif für die Ernte
So sind die Sonnenblumen noch längst nicht reif für die Ernte

Marius Füglister

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia