Foto: Youtube: KinoCheck

Kinotipp

«Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit»

Julian Schnabel inszenierte die beiden letzten Lebensjahre des unglücklichen Malers Vincent van Gogh mit Willem Dafoe in einer genialen Hauptrolle.

Vincent van Gogh. Er ist 35 Jahre alt, hat schon hunderte von Gemälden gemalt, aber kaum eines verkauft, als er 1888 von Paris in den Süden Frankreichs zieht, ins kleine Dorf Arles in der Provence. Meist ist van Gogh allein, allein unterwegs und mit seinen Gedanken. Immer wieder wird er in Spitäler eingewiesen. 1890 stirbt er unter rätselhaften Umständen an einer Schusswunde. Viel mehr als ein Biopic. Ein impressionistisches Gemälde, zerrissen zwischen Genie und Wahnsinn, inszeniert von einem Künstler voller Zärtlichkeit und Verzweiflung, voll weichen und satten Farben.



Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 5 von 5 Sternen.

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia