Digital: Corona-Apps im Ausland
Digital

Sommerferien: Welche Apps alarmieren Dich im Ausland über eine mögliche Corona-Infektion?

Die SwissCovid App bringt Dir über die Landesgrenzen hinaus nicht viel. Doch in einigen Ländern gibt es ebenfalls Tracing-Apps, welche dich vor einer möglichen Corona-Ansteckungen warnt.

Bald zwei Millionen Menschen in der Schweiz haben die SwissCovid App bereits heruntergeladen und aktiv auf ihrem Smartphone. Sobald du dich über die Landesgrenzen hinaus begibst, bringt dir die App jedoch nur wenig. Sind keine Schweizer in der Nähe, werden keine Kontakte aufgezeichnet. Mögliche Infektionsketten bleiben unentdeckt. Wenn du in den Sommerferien dennoch eine Tracing-App nutzen willst, kannst du in diversen Ländern Europas bereits andere Apps herunterladen, die dich vor einer möglichen Ansteckung warnt. Allerdings gibt es in Europa momentan noch einen Flickenteppich bei den Tracing-Apps:

Länder, welche bereits eine Tracing App haben:

  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Georgien
  • Gibraltar
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Niederlande
  • Nordmazedonien
  • Österreich
  • Polen
  • Slowakei
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Zypern

Diese Ländern planen demnächst die Einführung einer Tracing-App:

  • Belgien
  • Estland
  • Kroatien
  • Litauen
  • Nordirland
  • Portugal