Digital: Noii
Digital

Dating: So lernst du trotz Corona neue Singles kennen

Das Coronavirus hat vieles in unserem Leben erschwert, auch die Partnersuche. Das Schweizer Jungunternehmen «noii» macht das Dating zu Pandemie-Zeiten wieder möglich.

Wenn du zur Zeit single bist, ist es nicht gerade einfach jemand Neues kennen zulernen. Bars und Clubs sind wegen Corona geschlossen, Veranstaltungen abgesagt und private Dates sind bei vielen Singles aktuell Tabu.

Du musst aber nicht bis zum Ende der Pandemie alleine bleiben! Das Schweizer Jungunternehmen «noii» will dir helfen. Mittels Video- und Voice-Speed Dating sollen sich Singles auch während Corona kennenlernen und verlieben können.

noii - Angebote Online-Dating

Auf noii.ch findest du momentan drei Dating-Angebote:

Video Speed Dating: (für die Mutigen) Hier lernst du an einem Abend mehrere Singles über kurze Video-Konferenzen à 6 Minuten kennen. Du triffst deine Gegenüber via «Zoom». Anhand eines Fragebogens sucht «noii» die passenden Dating-Partner.

Voice Speed Dating: (für die etwas Schüchternen) Hier triffst du andere Singles nur über Sprach-Anrufe. Die Kamera bleibt ausgeschalten. Auch hier ermittelt für dich «noii» die passenden Dating-Partner.

Dating auf Clubhouse: (für die Extravaganten) Hier läuft dein Speed-Dating in den «Rooms» der neuen Social-App «Clubhouse» ab. Du triffst an einem Abend verschiedene Dates und tauschst dich über die Plattform aus.

Single? Hier geht's zur Anmeldung:

Hinter «noii» steckt noch viel mehr!

Video Speed Dating ist bei «noii» aber erst der Anfang. Das Schweizer Jungunternehmen von Gründerin Laura Matter aus Winterthur wird demnächst eine neue Dating-App auf den Markt bringen, bei welcher die Persönlichkeiten und nicht nur die Bilder der Singles im Mittelpunkt stehen sollen.

Wer sich auf «noii» anmeldet, muss als erstes einen Fragebogen ausfüllen. Dabei werden verschiedene persönliche Präferenzen abgefragt, mit welchen «noii» anschliessend potentielle Dating-Partner ausfindig macht. Zusätzlich müssen eine Sprach-Notiz aufgenommen und später auch noch Fotos hochgeladen werden.

Anders als bei vielen anderen Dating-Apps können die Bilder jedoch erst nach einer gewissen Zeit angeschaut werden. Als erstes können Singles nur die Antworten aus dem Fragebogen ihres Gegenübers anschauen und die Sprach-Notiz anhören. Besteht beidseitiges Interesse, sich weiter kennenzulernen, kommt es zu einem Telefon-Date. Erst danach können die Fotos des Dating-Partners erstmals angesehen werden. Falls dann Amors Pfeil trifft, kommt es zum ersten Treffen.

veröffentlicht: 16. April 2021 14:30
aktualisiert: 16. April 2021 15:21