Digital: whatsapp darkmode
Digital

Dark Mode: «Whatsapp» wird schwarz

Jetzt kann der Dark Mode auch für «Whatsapp» verwendet werden. Warum du ihn nutzen solltest.

Schon seit langem wird in Fachmagazinen und Blogs darüber spekuliert, ob «Whatsapp» tatsächlich an einem sogenannten «Dark Mode» arbeitet. Nun hat «Whatsapp» das Gerücht bestätigt. Schon in den nächsten Tagen solltest du deinen Messenger in schwarz nutzen können.

Die Vorteile des Dark Mode

Der sogenannte «Dark Mode» bringt zwei grosse Vorteile mit sich: Zum einen werden durch die dunkle Darstellung auf dem Bildschirm die Augen geschont, vor allem bei Nacht. Zu Anderen verbraucht ein schwarzer Hintergrund weniger Strom als ein weisses Design. Der Akku deines Smartphones wird also weniger beansprucht und im Endeffekt länger halten.

So stellst du den Dark Modus ein:

Es gibt zwei Möglichkeiten, das dunkle Design zu aktivieren:

  1. Du hast in den Einstellungen deines Smartphones den dunklen Modus eingeschaltet oder schaltest ihn dort ein. Anschließend ist auch der WhatsApp Dark Mode aktiv.
  2. In den Einstellungen des Messengers tippst du auf «Chats» und «Design». Anschliessend kannst du zwischen «Systemeinstellung», «Hell» und «Dunkel» auswählen. Tippst du auf «Dunkel» erstrahlt «WhatsApp» im Dark Mode.