Foto: facebook.com

Countdown

Die Welt ist im «Taki Taki»-Fieber

Gute Laune von DJ Snake, Selena Gomez, Cardi B und Ozuna

Der französische DJ und Produzent DJ Snake hat für seine neue Single «Taki Taki» ein fettes Line-up zusammengestellt. Er konnte Superstar Selena Gomez, Rapperin Cardi B. und den südamerikanischen Reggaetonstar Ozuna für seinen neuen Hit verpflichten. Alle drei haben lateinamerikanische Wurzeln. Das Besondere: Selena Gomez singt hier nicht nur auf englisch, sondern auch auf spanisch. Im Songtext geht's unter anderem um den «Taki Taki Rumba»– Rumba ist ein lateinamerikanischer Tanz, der für seine Sinnlichkeit und Bewegung der Hüfte bekannt ist.

«Taki Taki» hat viele Bedeutungen. In Mittelamerika ist «Taki Taki» ein Tomatendrink zum Verfeinern von Fleischgerichten, Saucen und Salaten. Sein Geschmack ist pikant bis scharf. In Südamerika wird eine Sprache namens «Taki Taki» gesprochen. Im Videospiel «Anime One Piece» ist «Taki Taki no mi» eine Teufelsfrucht. Wer sie isst, erhält die Fähigkeit sich schneller als das Licht zu bewegen. Und in einigen Kreisen ist «Taki Taki» die Bezeichnung für Analverkehr.

Ob Drink, Frucht, Tanz, Sprache oder Sex durch das «Hintertürchen» – DJ Snake lässt offen, was mit «Taki Taki» gemeint ist.

Peter Stutz

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia