Aargau

Volk entscheidet über Stipendien

Aargauer Studenten und Studentinnen müssen künftig einen Drittel ihres Stipendiums beim Kanton als Kredit aufnehmen. Das letzte Wort hat aber das Stimmvolk.

Die bürgerliche Mehrheit im Grossen Rat hat das umstrittene Stipendiengesetz gutgeheissen.

Studierende, die Anspruch auf ein Stipendium haben, sollen einen Drittel der Stipendiensumme von höchstens 16'000 Franken als Kredit beim Staat beziehen. Nach dem Ende der Ausbildung muss das Darlehen innerhalb von zehn Jahren zurückbezahlt werden. Davon betroffen wären 1200 Studierende.

Auf Antrag der SP wird die umstrittene Vorlage jedoch dem Volk zum Entscheid vorgelegt. Für Aurel Gautschi, Präsident der Aargauer Schülerorganisationen ist dies ein Teil-Erfolg. Es sei ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings immer noch nicht die perfekte Lösung. Man werde sich nun auf den Abstimmungskampf vorbereiten. Die Abstimmung findet voraussichtlich im Juni 2018 statt.

Quelle: Radio Argovia / Christoph Wasser 7.11.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia