Foto: Keystone / Audio: Keystone

Schweiz

Pendler können aufatmen - Preise werden nicht erhöht

Wie der Verband «Direkter Verkehr» mitteilt, sollen die Billetpreise nächstes Jahr auf dem gleichen Niveau bleiben.

Als Grund, dass die Preise gleich bleiben, nennt der Verband «Direkter Verkehr Schweiz» Effizienz- und Produktivitätssteigerungen. Zudem würden nun die Massnahmen zur Senkung von Kosten greifen, welche die Unternehmen ergriffen haben, heisst es in einer Mitteilung.

Neue Angebote

Ab September 2017 wird eine neue Spartageskarte angeboten – auch für Kunden ohne Halbtax. Sie kostet mindestens 29 Franken. Je früher man bucht, desto günstiger die Tickets. Verkauft wird die Spartageskarte nur im Internet oder via App.

Kritik von den Konsumentenschützern

Die Stiftung für Konsumentenschutz bemängelt, dass die ältere Generation ausgeschlossen wird, da die Billete nur online oder per Mobile erhältlich sind. 

Quelle: Radio Argovia / Mara Schwab 13.7.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia