Foto: Keystone

Tennis

Martina Hingis tritt zurück

Martina Hingis beendet ihre Karriere. Die 37-jährige Ostschweizerin bestritt bei den WTA-Finals ihre letzte Partie auf der WTA-Tour.

Die Tennis-Legende hat ihren Rücktritt bekannt gegeben. 

Quelle: YouTube / Swiss Tennis

23 Jahre nach ihrem ersten Auftritt auf der WTA-Tour in Zürich erklärte Hingis in Singapur ihren Rücktritt. Zweimal hatte sie sich vom Tennis-Zirkus temporär verabschiedet, ein erstes Mal verletzungsbedingt Ende 2002 und ein zweites Mal nach einer positiven Dopingprobe im November 2007. In der letzten Phase ihrer Karriere, die im März 2013 begonnen hatte, widmete sie sich fast ausschliesslich dem Doppel und Mixed. Und dies mit grossartigem Erfolg.

Swiss Tennis bedankt sich bei Martina Hingis für dies tolle Karriere. Für René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, tritt nicht nur eine Ausnahmeathletin von der grossen Bühne ab, sondern auch eine gute Freundin: «Ich kenne Martina aus ihren Anfangsjahren, als sie mit ihrer Mutter Mélanie Molitor,  die einen massgeblichen Anteil an ihrer herausragenden Karriere hat, in die Schweiz kam und konnte ihre Karriere immer aus der Nähe mitverfolgen. Mit ihr tritt eine Persönlichkeit zurück, die wie keine Zweite die Liebe zum Tennissport gelebt und gezeigt hat und als grosses Vorbild bei vielen im In- und Ausland die Begeisterung für unseren Sport wecken konnte! Wir danken ihr für alles, was sie fürs Schweizer Tennis beigetragen hat, gratulieren zu einer grossartigen Karriere und wünschen ihr für den nächsten Schritt abseits der Center Courts dieser Welt nur das Beste.»

René Stammbach, Präsident Swiss Tennis
Jetzt anhören

Auf der Homepage von Swiss Tennis heisst es: «Danke Martina für alles, was du für das Schweizer Tennis gemacht hast!»

Quelle: Sda / Swiss Tennis 26.10.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia