Foto: Keystone

Sport

Fussball-Trainer Urs Fischer steigt mit Union Berlin in deutsche Bundesliga auf

Der 53-jährige Schweizer schreibt mit Union Berlin Vereinsgeschichte.

Zum ersten Mal überhaupt steigt Union Berlin in die deutsche Fussball-Bundesliga auf. Die Berliner spielen gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart in beiden Barrage-Spielen unentschieden. Beim Hinspiel in Stuttgart trennen sich die beiden Teams 2:2. Beim Rückspiel in Berlin steht am Ende 0:0 - damit macht Union Berlin das Aufstiegsmärchen perfekt.

Mitten im Spektakel ist auch Urs Fischer - der Schweizer ist seit Anfang der Saison 2018/2019 Trainer der ersten Mannschaft von Union Berlin. Im Interview mit dem ersten deutschen Fernsehen macht er klar, dass nicht er alleine für diesen einzigartigen Saison-Abschluss verantwortlich ist.

Urs Fischer: «Das ist ein gemeinsamer Erfolg»
Jetzt anhören

Der 53-jährige Urs Fischer stammt ursprünglich aus dem luzernischen Triengen und ist in Zürich-Affoltern aufgewachsen. Als aktiver Fussballspieler war er sowohl beim FC Zürich wie auch beim FC St.Gallen unter Vertrag. Zwischen 1989 und 1991 absolvierte er zudem vier Länderspiel-Einsätze für die Schweizer Nationalmannschaft. Seit 2010 ist er als Fussball-Trainer engagiert - vor seinem Engagement bei Union Berlin war er beim FC Zürich, FC Thun und FC Basel als Trainer im Einsatz.

Nadine König

Beliebt:

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia