Foto: Kapo AG / Audio: Kapo AG

Wildegg

Feuerwehr rettet Bewohner von Balkonen

Wegen einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wildegg sind am Morgen 23 Personen von der Feuerwehr evakuiert worden.

Sie wurden mit Drehleitern von ihren Balkonen gerettet. Fünf Personen mussten wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. 

Als die Feuerwehr am Morgen zum Brand in dem 5-stöckigen Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse ausrückte, standen bereits viele Bewohnerinnen und Bewohner auf ihren Balkonen, um gerettet zu werden. In ihren Wohnungen war dichter Rauch. Weil im Treppenhaus ebenfalls zu viel Rauch war, hätten die Bewohner über Drehleitern von ihren Balkonen gerettet werden müssen, erklärt Roger Häusermann, Vizekommandant der Feuerwehr Chestenberg auf Anfrage von Radio Argovia. Die Rettung sei vorbildlich verlaufen, die Bewohner seien sehr ruhig geblieben, so Häusermann. Unterschlupf fanden die Geretteten im Hotel Aarehof, das gleich gegenüber liegt. Einzelne Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar.

Quelle: Radio Argovia / Kapo AG 22.4.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia