Quelle: az Aargauer Zeitung / Peter Rippstein

Gansingen

Explosion in Gansingen: Ursache ist bekannt

Es waren Gasflaschen, die gestern am frühen Morgen in einem Einfamilienhaus explodierten. Dies zeigen Recherchen von Radio Argovia. Die Aargauer Staatsanwaltschaft wollte auf Anfrage keine Bestätigung machen.

Die Explosion ereignete sich gestern um ca. 4:30 Uhr. Anschliessend stand das Haus in Vollbrand. Auch Aussenwände angrenzender Häuser wurden durch die Explosion beschädigt. Bei der Explosion kamen zwei Menschen ums Leben.

Mehrere Gasflaschen explodierten
Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es im Haus weder eine Gas- noch eine Ölheizung gab. Argovia-Recherchen zeigen nun: Es waren mehrere Gasflaschen, die explodierten. Dies war aus zuverlässiger Quelle zu erfahren. Eine Gasflasche hätte nicht ausgereicht, um einen solchen Schaden anzurichten. Die Aargauer Staatsanwaltschaft wollte auf die Erkenntnisse keine Stellung nehmen. 

Erweiterter Suizid?
Die Ermittlungen laufen derzeit noch in alle Richtungen. Die Argovia-Recherchen zeigen jedoch, dass ein erweiterter Suizid im Vordergrund der Ermittlungen steht.

Argovia
  • Argovia
    Argovia