Foto: Keystone

TOUR DE SUISSE

Colbrelli siegt in Gansingen, Küng bleibt weiter Leader

Der Italiener Sonny Colbrelli gewinnt 3. Etappe im Sprint. Stefan Küng verteidigt gelbes Trikot erfolgreich.

Bei der dritten Tour-de-Suisse-Etappe über 183 Kilometer vom Zürcher Oberstammheim zur Fricktaler Radsporthochburg Gansingen gewinnt der Italiener Sonny Colbrelli den dramatischen Sprint hauchdünn vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria und dem slowakischen Superstar Peter Sagan. Einen starken Sprint zeigte auch der Thurgauer Michael Albasini auf dem undankbaren Platz 4. Stefan Küng (Bild) verteidigte das gelbe Leadertrikot und hat weiter drei Sekunden Vorsprung auf seine ersten Verfolger. Der ambitionierte Aargauer Hoffnungsträger Silvan Dillier landete in seinem Trainingsrevier deutlich geschlagen auf Rang 36.  

Trotz Regenpech schwarze Zahlen

Der lokale Gansinger OK-Präsident Emanuel Hüsler sprach nach dem Rennen im Argovia-Interview von einem "Supersprint nach lange lauer Etappenkost wohl wegen des Regens und einem verdienten Sieger». Er freue sich mit dem besonderen Reiz für die Zuschauer auf den Etappenstart in Gansingen am Dienstagmittag. Trotz Wetterpech werde man ganz sicher keine goldene Nase verdienen, aber auch keine roten Zahlen schreiben, so Hüsler.   

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia