Foto: Aargauer Zeitung

FAHRWANGEN

Bezirksschule gibt sich zu Schliessungs-Entscheid geschlagen

Die Bezirksschule Fahrwangen wird in vier Jahren definitiv geschlossen.

Die Kreisschule Oberes Seetal hat entschieden, den Entscheid des Regierungsrates zur Schliessung der Bezirksschule Fahrwangen zu akzeptieren und auf juristische Schritte zu verzichten. Es sei ein Vernunftsentscheid mit der Faust im Sack gewesen, so Kreisschulpflege-Präsident Patrick Fischer im Interview mit Radio Argovia. «Die juristischen Abklärungen haben ergeben, dass der regierungsrätliche Entscheid materiell nicht anfechtbar ist».

Gewinner Seengen und Seon

Die Aargauer Regierung hatte vor einem halben Jahr wegen zu geringer Schülerzahlen im Seetal entschieden, die Bezirksschule Fahrwangen zu schliessen. Und nur noch die beiden Standorte Seengen und Seon beizubehalten. Die Kreisschule Oberes Seetal hatte sich überlegt, den Entscheid anzufechten, weil Fahrwangen die grösste der drei Bezirksschulen ist. 

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia