Foto: Keystone

Aargau

Automatische Ticket-App kommt gut an

Zwei Monate nach der Lancierung der automatischen Ticket-App «Fairtiq» ziehen die Verantwortlichen eine erste Bilanz.

Bereits über 9'000 Tickets seien über «Fairtiq» verkauft worden, heisst es bei den Regionalen Verkehrsbetrieben Baden-Wettingen RVBW auf Anfrage von Radio Argovia. Aber nicht nur die Zahlen zeigen den Erfolg der App: «Wir haben sehr viel positives Feedback der Kunden bekommen», sagt Maria Nikolova, Leiterin Marketing bei den RVBW.

Wie mit einem GA

Mit der App kann man in den Zug oder Bus sitzen und dann über das Handy das Ticket lösen. «Wenn man aussteigt, dann berechnet die App den Preis automatisch. Grundlage für diese Berechnung ist immer der günstigste Tarif», erklärt Nikolova.

Einziger Wermutstropfen: Das System funktioniert nur im Tarifverbund «A-Welle». Schon bald soll es aber schweizweit eingeführt werden - das planen die SBB auf nächstes Jahr. Nikolova begrüsst diesen Schritt der Bundesbahnen: «Das ist ein Bedürfnis der Kunden und macht das Reisen angenehmer.»

Tim Eppler

Beliebt:

Argovia
  • Argovia
    Argovia