FUSSBALL-WM

Argovia-Experte Loris Benito: «Frankreich ist verdient im Final»

Frankreich steht nach dem 1:0-Sieg im Halbfinal gegen Belgien nach 1998 und 2006 zum dritten Mal in einem WM-Final.

«Frankreich hat die richtigen Mittel und Lösungen gefunden», sagte Loris Benito als Argovia-Experte an der WM Arena in Brugg nach dem 1:0-Sieg der Franzosen gegen Belgien. Für den YB-Meisterverteidiger war die Qualifikation Frankreichs für den Final am Sonntag dementsprechend verdient. Über den Gegner sagte Benito in seiner Bilanz im Gespräch mit Argovia-Reporter Bruno Perlini, er sei über den ideenlosen Auftritt Belgiens etwas enttäuscht gewesen.  

Finalgegner England oder Kroatien?

Der Finalgegner von Frankreich wird am Mittwochabend im zweiten Halbfinal zwischen England und Kroatien ermittelt. Loris Benito erwartet «ein sehr offenes Spiel». Deshalb sei es schwierig, wer es in den Final schafft. Etwas mehr die Daumen drückt Benito dem Kroatien-Star und Aargauer Ivan Rakitic, der in Möhlin aufgewachsen ist. «Dann wäre es möglich, dass die Schweiz einen Weltmeister feiern könnte», so Benito. 

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia