Fussball

Aargauer Derby wegen Terrain auf der Kippe

Das Aargauer Challenge-League-Duell FC Aarau gegen FC Wohlen vom Sonntagnachmittag ist wegen der prekären Terrainverhältnisse gefährdet.

Am Samstagmorgen präsentiert sich das Brügglifeld fürs Auge idyllisch im Winterkostüm (siehe Bild). Auf dem Terrain liegt eine stattliche Schicht Schnee. Genug um in Langlaufskiern Runden zu drehen. Kurz vor 10 Uhr ist der ehemalige FCA-Stürmer und heutige Platzwart Gil daran, den Rasen vom Schnee zu befreien. Dank Helferequipe ist Stunden später der ganze Platz von der Schneedecke befreit. 

Entscheid am Sonntagmittag

Ob das Derby am Sonntagnachmittag um 16 Uhr angepfiffen werden kann, ist indes noch völlig offen. Der Entscheid fällt der Schiedsrichter am Spieltag um 12 Uhr bei einer Inspektion. FC-Aarau-Sportchef Sandro Burki sagt dazu im Argovia-Interview, man gehe grundsätzlich davon aus, dass das Derby stattfinde. Man hoffe, dass die Terrainverhältnisse nach der Schneeräumungsaktion am Sonntag besser seien. Das sei nötig, damit gespielt werden könne. «Sonst ist es zu gefährlich für die Spieler. Entscheidend sind die Wetterverhältnisse bis dann», so Burki.   

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia