Foto: Keystone / Christian Brun

Fritigsshow

Freunde des Feuerwerks

Kleines Dorf konkurriert am 1. August mit den grossen Städten

Die 4900 Seelen Gemeinde Bettlach im Kanton Solothurn wird einmal im Jahr zur gewaltigen Stadt. Jedenfalls, wenn man Bettlach anhand ihres 1.August-Feuerwerk misst. Locker kann das Dorf am Jurasüdfuss mit dem offiziellen Feuerwerk von Städten wie Baden, Biel oder Solothurn mithalten. Verantwortlich zeigt sich dafür der Verein «Freunde des Feuerwerks». Die 25 Mitglieder veranstalten jedes Jahr ein rein privat finanziertes Feuerwerk im Wert von 60'000 Franken, welches ein gewaltiges Spektakel am Himmel bietet.

Freunde des Feuerwerks

FDF Feuerwerk Sommerfest Sportrestaurant HotShot in Oberlangenegg 8. Juli 2017

Quelle: Youtube

Der Verein kümmert sich von der Planung der Choreographie am Himmel bis zur Abschussrampe komplett selbst um sein Jahreshighlight im Vereinskalender. Präsident Aquila Glanzmann verrät im Argovia-Interview, wie aus einer Schnapsidee ein Verein wurde, für den er mittlerweile seinen Job aufgegeben hat.

Vereinsgeschichte

Angefangen hat alles mit einer 1. August-Feier, zu der jeder eingeladene Gast eine Rakete mitbringen sollte. Schnell hat sich ein echter Konkurrenzkampf entwickelt, wer den schöneren Explosivkörper am Start hat. In den Folgejahren entschied man sich dazu, das Geld besser zusammen zu legen, um sich ein professionelles Feuerwerk zu kaufen.

Radio Argovia «Chef-Feuerwerk» gewinnen

Zum «Argovia Chef-Feuerwerk» meint Aquila Glanzmann: «Ihr verlost ein Kategorie 3 Feuerwerk; damit ist man definitiv der Chef im Quartier!».

So könnt ihr gewinnen

Quelle: Radio Argovia / Marius Füglister 20.7.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia