Foto: Keystone

firobigshow

Lady Gaga verschiebt Konzert in Zürich

Eigentlich hätte sie mit ihrer aktuellen Tour "Joanne World Tour" auch in Zürich Halt machen sollen. Jetzt ist das Konzert aus gesundheitlichen Gründen verschoben.

Nicht nur ihr Zürcher Konzert vom Sonntag, 24. September 2017: Alle Europa Konzerte von September und Oktober sind verschoben. Lady Gaga kann aus gesundheitlichen Gründen keine Konzerte spielen, teilte sie per Twitter mit.

Sie leide an schwerwiegenden körperlichen Schmerzen, teilte ihr Management mit. Voraussichtlich werden sie Konzerte aber nicht ganz abgesagt, sondern lediglich verschoben.

Sie sei immer ehrlich mit ihren physischen und mentalen Problemen gewesen, schreibt Gaga im Twitter-Post. «Wenn ich mich bereit dazu fühle, werde ich meine Geschichte genauer erzählen, damit ich auf meine Krankheit aufmerksam machen und anderen, die so leiden wie ich, helfen kann.» Was genau hinter ihren Schmerzen steckt, lässt die 31-jährige allerdings nicht durchblicken. Laut Medien leidet die Sängerin unter der Krankheit Fibromyalgie, einer chronischen Erkrankung, die Muskel- und Gelenkschmerzen besonders im Rücken verursacht.

Weiter schreibt Lady Gaga: «Ich benutze das Wort «leiden» nicht, um Mitleid oder Aufmerksamkeit zu erhalten, und ich bin enttäuscht darüber, zu sehen, dass einige online behaupten, ich dramatisiere die Situation oder erfinde dies nur. Die, die mich kennen, wissen, dass dies überhaupt nicht der Wahrheit enspricht.» Sie sei eine Kämpferin, müsse im Moment aber auf ihre Ärzte hören, um noch viele Jahre für ihre treuen Fans performen zu können. Das sei das, was sie am liebsten mache.

Alle Europa-Konzerte inklusiv dem in Zürich soll im Frühjahr 2018 nachgeholt werden. Die Tickets behalten momentan ihre Gültigkeit.

André Sauser

Argovia
  • Argovia
    Argovia