Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aarau

Längere Öffnungszeiten für KEBA Aarau

Gegen die Übergangslösung ging innerhalb der 30-tägigen Frist eine Beschwerde ein. Diese werde aber wieder zurückgezogen, bestätigte der Kanton gegenüber Radio Argovia.

«Bis zur Deadline heute Nachmittag ging keine weitere Beschwerde ein», bestätigt Silvan Meier vom Rechtsdienst des Aargauer Baudepartements BVU auf Anfrage von Radio Argovia. Eine Beschwerde sei zwar noch hängig, werde aber zurückgezogen. «Das ist so zwischen dem Beschwerdeführer und den Behörden abgemacht.» Damit steht fest: Die KEBA darf in der kommenden Saison an Werktagen bis mindestens 22 Uhr für Trainings genutzt werden. Die Verfügung ersetzt den bisherigen Betriebsschluss von 16:30, der beim ursprünglichen Baugesuch irrtümlich beantragt worden war. Die vom Gemeinderat Suhr erlassene Übergangslösung tritt ab Oktober in Kraft und ist für mindestens eine Saison gültig. Innert neun Monaten müssen die KEBA-Verantwortlichen aber ein neues Baugesuch mit den von ihnen gewünschten Öffnungszeiten einreichen.

Eis bereits ab August?

Noch nicht entschieden ist, ob die KEBA ihren Betrieb bereits im August aufnehmen kann. Für die Hockeymannschaft wäre dies beispielsweise zwingend nötig. Nach aktuell geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen dürfte der Betrieb nämlich erst im Oktober losgehen. Der Entscheid des Gemeinderats zu einem entsprechenden Baugesuch wird in den kommmenden Tagen erwartet.

Quelle: Radio Argovia / Urs Hofstetter 11.7.2017

Argovia
  • Argovia
    Argovia