Foto: Keystone / Audio: Keystone

Leibstadt

AKW wegen Fehlfunktion schon wieder vom Netz

Nach nur knapp 6 Stunden mussten die Betreiber das umstrittene Kernkraftwerk wegen eines technischen Defekts erneut ausschalten. Dafür gibt es Kritik von Greenpeace.

Kurz nach Inbetriebnahme ist das AKW Leibstadt in der Nacht auf Samstag wieder abgeschaltet worden. Grund war eine Fehlfunktion in der Abgasanlage im nicht-nuklearen Bereich, wie die Kernkraftwerk Leibstadt AG mitteilte. Dies könne nach einem halben Jahr Stillstand schon mal passieren, sei aber nicht weiter schlimm. Trotzdem verstummen die Stimmen der Kritiker nicht.

Ab Montag sollte das AKW wieder aufgeschaltet werden können.

 

 

 

Argovia
  • Argovia
    Argovia