Foto: Pixabay

Reisewelten

Russland als Reiseland: Das musst du wissen

Vor etwa einem Monat ging in Russland die Fussball-WM zu Ende. Das Land der Superlative hat von der Weltmeisterschaft gleich mehrfach profitiert.

Vorurteile gegenüber Russen abgebaut

Das Bild der «Russen, die zum Lachen in den Keller gehen» hat sich durch die Fussball-WM geändert, sagt Russland-Experte Christian Rothenfluh von Kira Reisen. Das Vorurteil der unsympathischen Russen, wie man sie zum Teil in den Ferien erlebe, sei ein Stück verschwunden. Er selbst kämpft seit 10 Jahren gegen Vorurteile über Russen. Die Russen seien sehr freundliche und herzliche Menschen, so Rothenfluh. «Zwar können Russen im ersten Moment etwas reserviert wirken, sobald man aber ins Gespräch kommt, laden sie einen ein».

Infrastruktur ausgebaut

Vor der Fussball-WM wurde stark in die Infrastruktur der Austragungsstädte investiert. «Historische bauten wurden renoviert, Strassen saniert und Hotels teils sogar neu gebaut. Eine gewisse Modernisierung fand also an den Austragungsorten statt».

Das richtige Transportmittel

...ist für Reisende meistens der Zug, da Russland ein gut ausgebautes Zugnetz hat. Im Zug kommt man auch am Besten mit der heimischen Bevölkerung in Kontakt.

Foto: Pixabay

Für längere Distanzen kommt auch das Flugzeug in Frage. Vom Mieten eines Autos rät der Russland-Spezialist Christian Rothenfluh ab: «Es ist alles in Kyrillisch angeschrieben», das sei nicht einfach, wenn man sich in dieser Schrift nicht auskenne. Ausserdem seien Russen nicht gerade als «defensive» Autofahrer bekannt, sagt Rothenfluh schmunzelnd. Deshalb sei der Zug sicher das bessere Reisemittel.

Transsibirische Eisenbahn

Der Klassiker und Lebenstraum von vielen Schweizern. 

Christian Rothenfluh gibt Tipps für die Transsibirische Eisenbahn
Jetzt anhören

Foto: Pixabay

Stadt für Russland-Neulinge: St. Petersburg

Russland als grösstes Land der Welt hat viele Sehenswürdigkeiten. Für Einsteiger lohnt sich sicher ein Besuch in St. Petersburg: Eine sehr einfache Stadt für Touristen. Es gibt z.B. fast in allen Restaurants auch englische Speisekarten. Christian Rothenfluh kommt beim Thema St. Petersburg ins Schwärmen: «Es ist eine wunderschöne Stadt, sie bietet enorm viel an Kultur, Paläste, Museen und auch die historische Altstadt ist wunderschön». 

Foto: Pixabay

Wer ein bisschen mehr Zeit hat, kann St. Petersburg auch mit Moskau verbinden - zum Beispiel mit einer Flusskreuzfahrt.

Tipps für St. Petersburg
Jetzt anhören

Der Tipp für «Wiederholungstäter»

Irkutsk ist eine Stadt für Touristen, die nicht zum ersten Mal nach Russland reisen:

Städtetipp 2: Irkutsk
Jetzt anhören

Foto: Pixabay

Geheimtipp: Russland im Winter

Im Winter hat Russland einen ganz besonderen Reiz. Vor allem der zugefrorene Baikalsee hat es unserem Russland-Spezialisten angetan:

Russland im Winter
Jetzt anhören

Foto: Pixabay

Und zum Schluss: Die Einreisebestimmungen

Es lohnt sich, sich früh genug mit den Einreisebestimmungen für Russland vertraut zu machen, denn das Visa muss bereits im Voraus besorgt werden.

Einreisebestimmungen
Jetzt anhören

Michael Wettstein

Beliebt:

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia