Morgenshow

Wenn sich der Marronimann wie ein Drogen-Junkie fühlt...

Die Marronisaison ist eröffnet. Der Marronimann ist parat und die Schlange vor dem Marronistand wird immer länger.

Im Frühling und Sommer arbeitet er als Hirt auf einer Alp im Bündnerland- im Herbst und Winter ist er Marronimann: Stefan Elsener. Mit seinem mobilen Stand ist er täglich in Baden an der Badstrasse.

«Das Gefühl ist vergleichbar mit einem Drogen-Junkie»

Die Aufregung sei gross bevor es jeweils losgeht, sagt Stefan Elsener. «Es ist ein bisschen wie en Drogen-Junkie, der unbedingt seine Drogen braucht. Wir brauchen dringend die Marroni. Und dann sind wir glücklich!» 

Viel Liebe für Marroni

«Marroni ist Nostalgie, Wärme, Kultur und da wo ich wohne im Bergell hat es viele Marronibäume», schwärmt Stefan Elsener. 
Und übrigens: Marroni gehört zu den gesündesten Früchten, die es gibt!

Ramona Gyr

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia