Foto: Keystone

Morgenshow

«Hans Räbmatter» zum Linksrutsch auf dem Land: «Wir sind nicht grün hinter den Ohren!»

Die Argovia Morgenshow hat exklusiv mit Bauer Hans Räbmatter über den vermeintlichen Linksrutsch auf dem Land gesprochen. Ironie on.

Anlässlich der SVP-Wahlniederlagen in einzelnen Schweizer Kantonen am vergangenen Wochenende gehen Ramona & Bisang in der Argovia Morgenshow den Gründen für den «Linksrutsch» in den ländlichen Gegenden auf den Grund. Dabei haben die beiden den Bauern Hans Räbmatter getroffen und ihn gefragt, warum denn immer mehr Bauern links wählen: «Wir sind natürlich nicht «grün» hinter den Ohren und haben erkannt, dass da ein SP-Trend eingeschlagen hat. Wir wollen die Bedürfnisse von unseren Mitmenschen natürlich aufnehmen und mit ihnen am gleichen Strick ziehen.» 

Stellungnahme zu Subventionen

Wie Hans Räbmatter erklärt, sind sich er und seine Kolleginnen und Kollegen aus der Landwirtschaft auch bezüglich Umgang mit Subventionen einig. «Das ist eine endlose Geschichte. Wir sind aber sicher, dass wir auf jeden Fall auch mit der Hälfte auskommen würden und man gut einen Teil in das Asylwesen investieren könnte.»

Anmerkung der Redaktion: Dieser Inhalt kann Spuren von Ironie enthalten.

Nadine König

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia