Foto: Screenshot YouTube

Kinotipp

«Cold War - Der Breitengrad der Liebe»

Mit dem eigenwilligen Drama IDA gewann Pawel Pawlikowski vor vier Jahren den Oscar, für seinen neuen Film erhielt er in Cannes die Goldene Palme für die beste Regie.

Heisse Gefühle in Zeiten des Kalten Krieges: Der Pianist Wiktor und die Sängerin Zula lernen sich kennen und lieben. Die Wirren der Politik treiben sie immer wieder auseinander. Doch sie kommen nicht voneinander los. Ein formal strenges, kühl-reduziertes und mit schwarzem Humor gewürztes Porträt einer selbstzerstörerischen Liebe, die nirgendwo einen Platz hat – weder im sozialistischen Unterdrückungsstaat Polen noch im freigeistig-beschwingten Paris der 1950er Jahre. Eine Ballade: bittersüss und unerträglich schön.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 4 von 5 Sternen. 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia