Foto: Keystone

Mittagsshow

«Ich könnte Fondue machen in meinem Pokal!»

King Roger ist heute in der Schweiz gelandet. Hunderte Fans haben ihn in der Ankunftshalle des Flughafen Zürichs empfangen.

Zum sechsten Mal gewann Roger Federer letzten Sonntag die Australian Open in Melbourne. Dies ist sein 20. Grand Slam Titel. Heute kam er, nach zwei Monaten Aufenthalt in Australien, wieder zurück in die Schweiz.

«Let's go Roger, let's go!»

Hunderte Fans haben Roger Federer am Flughafen Zürich frenetisch empfangen. «Es ist schön, wieder in der Schweiz zu sein. Wir spielen viel zu selten hier. Heim zu kommen mit der Trophäe in der Hand und zu sehen, wie sich die Leute freuen - das ist der Hammer!»

Wie geht’s weiter?

Pläne hat Roger Federer noch keine konkreten für die nahe Zukunft. «Ich bin sehr offen, was die Planung betrifft, was sehr schön ist! Die letzten Jahre musste ich immer an den Davis Cup rennen oder hatte sonst ein Turnier. Das ist dieses Jahr nicht so. Ich mach mindestens zehn Tage Pause!»

Fondue im Pokal

Auf die Frage, was er denn dieses Jahr mit dem Pokal «anstelle», antwortete er spontan: «Vielleicht mache ich ein Fondue darin!»

Ramona Gyr

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia