Mittagsshow

«Ich bin immer noch ein Idiot!»

Am 6. Oktober kommt das neue Album von Sunrise Avenue «Heartbreak Century». Samu Haber spricht darüber und erzählt, was er die letzten vier Jahre gemacht hat.

Vier Jahre sind vergangen seit dem letzten Album von Sunrise Avenue. Sänger Samu Haber hat diese Zeit genutzt, um zu reisen. Er war in Australien, Los Angeles, London, Kopenhagen, Göteborg, Stockholm, Helsinki und Berlin. Über 100 Songs hat er in dieser Zeit geschrieben, zwölf haben es schlussendlich auf das neue, fünfte Studioalbum geschafft.

«Alleine reisen ist komisch, aber gut»

Samu Haber war alleine unterwegs die letzten vier Jahre. «Es war strange. Vor allem, weil ich im Restaurant immer einen Tisch für nur eine Person reservieren musste. Die Leute haben mich jeden Abend gefragt, ob noch jemand kommt. Die hatten schon fast Mitleid. Jedes Mal musste ich sagen: «Nein, ich esse alleine. Irgendwann habe ich mich daran gewöhnt.» 

«Ich habe viel über mich gelernt»

Er sei immer noch ein Idiot, steht am Morgen nicht gerne auf und geht am Abend einfach immer zu spät ins Bett. «Das werde ich nie lernen», erzählt Samu Haber.

Wieso wir in einem «Heartbreak Century» leben, was ihm an der Schweiz besonders gefällt und was der schönste Moment während dem Reisen war, das hört ihr in unserem Interview.

Ramona Gyr

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia