David Copperfield
Kinotipp

«The Personal History of David Copperfield»

In diesem Film von Armando Iannucci geht es nicht um den bekannten Magier, sondern um die autobiografische Romanfigur des britischen Autors Charles Dickens.

Der herzensgute David Copperfield schlägt sich um 1840 im viktorianischen England als Filou durch ein Leben von Armut und Opulenz. Als Waise, der schon früh für sich selber sorgen muss, entdeckt er auf dem chaotischen Weg zum Erwachsenen seine Begabung fürs Geschichtenerzählen. Und so taucht er ein in sein Leben, wild und ausgelassen, immerzu voller Lebenslust, Liebe und Menschlichkeit und begleitet von exzentrischen Charakteren. Die hochtourige Revue des bunten Wahnsinns kommt daher wie ein farbenfrohes Puppentheater, und die Augen reibend fragt man sich: War Charles Dickens (Dev Patel) wirklich ein Inder?

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 2 von 5 Sternen.