Foto: Zur Verfügung gestellt

Fritigsshow

Monopoly: das Monopol der Schummler

Fast die Hälfte aller Spieler schummelt bei Monopoly - das zeigt jetzt eine Umfrage von Hasbro.

Stibitzen von Geld, die Miete nicht zahlen, Grundstücke tauschen, Felder auslassen, Regeln abändern oder erfinden, sogar das Spielbrett umwerfen - bei Monopoly sind der Schummel-Fantasie fast keine Grenzen gesetzt.  Hand aufs Herz: Wer von euch hat bei Monopoly noch nie geschummelt? 

In einer Umfrage von Hasbro bei gut 2'000 Spielerinnen und Spielern berichteten fast 50 Prozent der Befragten, dass sie schon gemogelt haben. Ab heute ist damit Schluss, denn bis zum 16. Februar läuft nun der Monopoly Notruf Chat, bei dem Mister Monopoly «knallhart» gegen Regelverstösse vorgeht.

Fans können die Seite m.me/monopoly besuchen, um Mogeleien von Langfingern,
Besserwissern, Feld-Überspringern oder Spielbrett-Umwerfern direkt via Messenger Mister Monopoly persönlich zu melden. Mit dem Hashtag #MonopolyCheater kann sich dazu jeder an der Konversation beteiligen.

Die beim Monopoly Notruf Chat am häufigsten gemeldeten Mogeleien sowie die dazu von Mister
Monopoly verhängten Konsequenzen werden am Welt-Monopoly-Tag, dem 19. März 2018, veröffentlicht.

Argovia
  • Argovia
    Argovia