Foto: Ullstein

Fritigsshow

«Liebeskummer ist ein Arschloch»

Früher sang sie in der Girlgroup «Monrose» über den «Hot Summer» und «Shame», jetzt schreibt Senna Bücher.

Senna Gammour erlangte Mitte der 2000er Jahre als Mitglied der Girlgroup «Monrose» erste Berühmtheit. Mit dem Ende der Band 2011 begann für die Powerfrau ein neues Kapitel und sie startete eine erfolgreiche Karriere als Social-Media-Star und Entertainerin. Als Comedian ging sie im deutschsprachigen Raum auf Tour. 

Nun ist Senna zur Ratgeber-Autorin geworden. «Liebeskummer ist ein Arschloch!», findet die Entertainerin in ihrem gleichnamigen Buch und erzählt von ihren negativen Erfahrungen mit sogenannten «Fuckboys». Während Senna in einer Beziehung von Anfang an Klarheit braucht, lässt ein Fuckboy sie zappeln und trifft sich womöglich parallel mit anderen Frauen. Was bei Liebeskummer hilft und wie man es schafft, sich von den falschen Typen fernzuhalten, erzählt Senna im Videointerview des «Ullstein Buchverlags».

Senna erklärt in ihrer unvergleichlich direkten Art nicht nur die miesen Tricks, die plumpen Manöver und verlogenen Sprüche der notorischen Herzensbrecher, sondern auch, wie ihr sie schon vom Mond aus erkennen könnt. Denn sie ist davon überzeugt: Der perfekte Partner spielt nicht mit dir, sondern macht den besten Menschen aus dir. Ohne einen Fuckboy seid ihr schöner, besser und erfolgreicher. Senna erinnert in ihrem Erstlingswerk, was wirklich wichtig ist: Selbstvertrauen, Mut, Unabhängigkeit und die Liebe zu sich selbst. Und genug Kleingeld, um mit der besten Freundin nach Ibiza zu fliegen…

«Liebeskummer ist ein Arschloch» ist im Ullstein Buchverlag erschienen.

Foto: Ullstein

Marius Füglister

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia