Fetisch
Foto: Unsplash
Internationaler Fetisch-Tag

Intime Geständnisse: Auf diesen Fetisch steht Argovia-Hörer Adrian

Immer am dritten Freitag im Januar ist der internationale Fetisch-Tag.

Latex, Füsse oder Pelz - Der internationale Fetisch-Tag dient dazu, das Ausleben von Fetischen zu feiern und die BDSM-Gemeinschaft zu unterstützen. BDSM steht für «Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism».

Im Argovia-Interview erklärt Monica Rümbeli, Psychologin spezialisiert auf Sexualtherapie und -Beratung, wie sich ein Fetisch definiert.

Was ist ein Fetisch?

Heutzutage gibt es sehr viele unterschiedliche Arten von Fetischismus. Argovia-Hörer Adrian hat offenbar schon im Kindergarten gemerkt, dass er einige Materialien besonders interessant findet. Mit Hilfe des Internet konnte er mehr über seinen eigenen Fetisch in Erfahrung bringen.

Auf was stehst du?

Der Latex-Fetisch von Adrian gehört laut Sexualtherapeutin Monica Rümbeli, nebst Schuhen, Leder, Füssen, Brüste und Dessous zu den bekanntesten und häufigsten Fetischen. Jedoch sind ihr auch schon wesentlich aussergewöhnlichere Vorlieben begegnet...

Der aussergewöhnlichste Fetisch...

Adrian will seinen Fetisch nicht an die grosse Glocke hängen aber er ist dem Thema gegenüber sehr offen. Auch in einer Partnerschaft bleibt Adrian bei der offenen Kommunikation, was die Partnersuche aber nicht erleichtert.

Fetisch
Foto: Pixabay

Wie sieht es aus mit Partnern?

Bis jetzt hat noch kein Lebenspartner den Fetisch von Adrian vollends geteilt, was sehr schade ist, denn es würde sich dadurch so einiges erleichtern...

Wie zieht man einen Latexanzug an?

Mit dem internationel Fetisch-Tag soll das Bewusstsein für die Fetischszene erhöht werden. Gleichzeitig ist das Ziel, die Akzeptanz der Szene und die Abgrenzung zu extremer Pornografie.

veröffentlicht: 29. Januar 2021 15:30
aktualisiert: 14. Januar 2021 16:50