Foto: Zur Verfügung gestellt

Fritigsshow

«Das gseht doch im Alter scheisse us!»

Marius Füglister konfrontiert den ganzkörper tätowierten «Toxo» mit den grössten Tattoo-Vorurteilen

Dieses Wochenende findet im Mövenpick Hotel Regensdorf zum dritten Mal die Messe «Ink Days» statt. Über 100 Tattoo-Artists demonstrieren ihre Fertigkeiten mit Nadel und Tinte. Die Convention bietet namhafte Tattoo-Künstler aus aller Welt und Star-Besuch des Bieler Tattoo-Models «Toxo», der seinen kompletten Körper tätowiert hat.

«So kannst Du nie Banker werden»

Marius Füglister hat «Toxo» aus Biel mit Tattoo-Klischées und Vorurteilen konfrontiert. Überraschend offen gesteht «Toxo» ein, dass Tattoos im Alter oder nach einer Schwangerschaft scheisse aussehen können, dass man von Leuten gemieden wird und er schon öfters des Hauses verwiesen wurde.

Toxo reagiert auf die grössten Tattoo-Vorurteile
Jetzt anhören

Tattoo-Stars aus aller Welt

Die «Ink Days» bieten noch mehr Freaks aus der Szene wie den Bodymodders «Magneto-Man» aus Berlin. Das international gefragte Tattoo-Model aus Berlin hat 90 Prozent seiner Haut – inklusive seiner Augäpfel – mit Farbe bedeckt und sich unzählige Magnete implantieren lassen. «Kreditkarten sind keine meiner besten Freunde. Die muss ich immer wieder auswechseln, da sich die Magnetstreifen nicht mit meinen Fingerkuppen vertragen», lacht Magneto.

<p>Magneto</p>

Magneto

Foto: Zur Verfügung gestellt

Hauptattraktion ist «Randy Engelhard», seit Jahren bekannt für seine deutsche TV-Show «Horror Tattoos», welcher das diesjährige Cover-Up für den Gewinner des hässlichsten Tattoo der Schweiz sticht. Eröffnet wir die Messe vom US-Schauspielstar David Labrava aus der Biker-Kult-Serie «Sons of Anarchy» und der frisch gekürten Miss Tattoo.

Toxo über die Ink Days und sein Leben als Freak
Jetzt anhören

Live-Event

Drei Tage, die unter die Haut gehen. Die Tattoo-Artisten zeigen ihre Werke und hantieren mit ihren Tätowier-Maschinen, um den Besuchern ihre Fertigkeiten mit Nadel und Tinte live zu demonstrieren. Auf Wunsch auch auf dem eigenen Körper. Die Convention zählte im vergangenen Jahr über 5’000 Besucher und begeisterte mit hochkarätigen Artisten aus Europa und Übersee. Auch dieses Jahr hat die Tattoo-Expo den Anspruch, Impulsgeberin zu sein und als Schweizer Schauplatz die internationale Tattoo-Szene aktiv mitzugestalten. «Wir wollen inspirieren und die Kunst des Tätowierens einem breiten Publikum näherbringen. Aktuelle Trends werden genauso präsentiert wie auch wichtige Namen der internationalen Tattoo-Szene eingeladen», teilt die Pressesprecherin der Ink Days, Jessica Phan, mit.

Ink Days
6. bis 8. April
Mövenpick Hotel Regensdorf (ZH)

FR 17-00 Uhr | SA 12-00 Uhr | SO 10-18 Uhr
Eintritt: sFr. 20.--

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia