Foto: Mepha Pharma AG

Firobigshow

Der HIV-Selbsttest ist da

Seit einigen Tagen verkaufen Apotheken und Drogerien den HIV-Selbsttest für zu Hause.

Der Test kostet zwischen 50 und 70 Franken – je nach Apotheke oder Drogerie – und ist ohne Rezept erhältlich. Laut der AIDS-Hilfe Schweiz sind rund 20`000 Personen in unserem Land mit HIV infiziert. Jedes Jahr infizieren sich zusätzlich 500 Personen. Neuansteckungen erfolgen hauptsächlich durch HIV-Infizierte, die nichts von ihrer Krankheit ahnen. Nicole und André von der Firobigshow haben den Selbsttest gemacht.

Die Tester machen den HIV Selbsttest
     

Wer sich mit dem HI-Virus infiziert, hat den Virus ein Leben lang im Körper. HIV-Infizierte gelten bis heute als nicht heilbar, aber dank guten Medikamenten bricht die Krankheit AIDS nicht aus. So können HIV-Infizierte ein weitgehend normales Leben führen und haben eine annähernd normale Lebenserwartung. Wie revolutionär dieser Test für die Schweiz ist, erzählte uns der Apotheker Lukas Korner von der Apotheke in Gränichen.

Interview HIV Selbsttest
Im Interview mit Lukas Korner der Apotheke Gränichen AG.

Falls der Test ein positives Ergebnis zeigt, ist es sehr wichtig, sich an einen Arzt zu wenden. Der Test wird dann in einem Labor wiederholt.

André Sauser

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia