Kinotipp

«Can you ever forgive me?»

Regisseurin Marielle Heller führt die Comedy-Ulknudel Melissa McCarthy in eine ganz neue Liga. Der verdiente Lohn dafür ist eine Oscar-Nomination.

Der Film beruht auf der wahren Geschichte von Lee Israel. Einst war sie eine angesehene Biografin. Inzwischen liegt sie allerdings mit ihrer Miete in Rückstand, der Kühlschrank ist leer, und die Katze sollte dringend zum Arzt. Als sie erfährt, wie viel Menschen für originale Briefe bereit sind zu bezahlen, beginnt sie solche zu verfassen. Angestiftet durch einen Freund, werden ihre Fälschungen immer abenteuerlicher. Eine nachdenklich stimmende Komödie, heiter und traurig, mit den hinreissenden, je für einen Oscar nominierten Darstellern Melissa McCarthy und Richard E. Grant.

Unser Kinoexperte Alex Oberholzer gibt 4 von 5 Sternen.

 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia