Foto: Apple

Digital

Das «iPad» erstrahlt in neuem Design

Dünner, schneller, besser! Das neue «iPad Pro» verspricht einiges. Hält es alle Versprechungen?

Wenn ihr im Laden das neue «iPad» kaufen möchtet, müsst ihr nach einem komplett neuen Gerät suchen. Das Design des neuen «iPad Pro» hat sich gegenüber seinen Vorgängern stark verändert. Kein Home-Button, keine breiten Ränder, kein eckiger Bildschirm mehr. Zudem ist es das dünnste «iPad», dass es je gegeben hat.

Foto: Apple

Auch bei der Soundqualität hat sich Apple verbessert. Töne und Musik erklingen neu aus vier Lautsprechern. Das sorgt für einen besseren Bass und eine höhere Lautstärke. Das neue «iPad Pro» ist mit insgesamt 102 Magneten bestückt. Das ermöglicht zum einen das Anbringen von verschiedenem Zubehör und zum anderen ist die dazu passende Hülle, die «Smart Folio», ebenfalls magnetisch und wird so ganz einfach auf der Rückseite befestigt.

Foto: Apple

Auch der neue «Apple Pencil 2» kann dank Magnetstreifen am «iPad Pro» befestigt und aufgeladen werden. Mit dem neuen «Apple Pencil» könnt ihr auf dem Tablet zeichnen und schrieben. Er verfügt neu über eine «Double Tap Funktion». Mit doppeltem Berühren des Stifts kann eine Funktion ausgelöst werden, wie beispielsweise das Wechseln von Stift auf Radiergummi.

Das neue «iPad Pro» hat, laut Apple, den schnellsten Chip weltweit. Egal ob gamen, surfen oder Videos streamen – das Gerät kommt momentan nie an seine Grenzen. Geladen wird das neue «iPad» über USB-C. Es ist in zwei Grössen verfügbar (11'' und 12.9") und wie immer bei Apple, nicht gerade günstig (für das 12.9" ca. sFr. 920.--).

Foto: Apple

Janne Strebel

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia