Die Tester

Warme Milch als Klebstoff für Porzellan?

Wie soll das den gehen? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und genau deshalb den Test gemacht!

Auf der Suche nach neuen «Die Tester» Ideen, stiessen wir auf ein YouTube-Video welches ein zerbrochener Teller zeigte. Mit Klebeband und warmer Milch wurde der Teller wieder repariert. Wir glaubten unseren Augen kaum.

Wie der Zufall es wollte, ist beim Zusammenräumen der Oster-Dekoration ein Porzellan-Hase bei André Sauser in die Brüche gegangen. Wenn jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist, um diesen Porzellan-Test zu machen, wann dann?

Die Tester - Porzellan mit warmer Milch flicken
Schnell ist es passiert und ein Porzellan-Gegenstand geht in die Brüche. Die Tester haben einen skurrilen Weg gefunden, wie man mit Zutaten die man bestimmt zu Hause hat, das Porzellan wieder reparieren kann.

Tatsächlich klebt das abgebrochene Ohr wieder wie neu am Porzellan-Hase. Es bleiben nicht einmal Kleberrückstände, man sieht die alte Bruchstelle kaum.

Wie geht denn das?
Milch besteht aus verschiedenen Stoffen wie Fett, Wasser oder Eiweiss. Das Eiweiss beginnt zu rinnen, sobald es mit sauren Stoffen in Kontakt gerät. Bei diesem Prozess bilden sich, wie im Video sichtbar, weisse Flocken, weil Bakterien-Teile der Milch in Säure umgewandelt werden. Diese Flocken bilden dann einen hervorragenden Klebstoff.

Beliebt:

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia