Foto: Keystone

Musik

Das sind die Gewinner der MTV Video Music Awards

Vergangene Nacht hat die MTV Preisverleihung in der Radio City Music Hall in New York stattgefunden. Erfährt hier, welche Stars die Preise abgeräumt haben.

Schon zum 12. Mal wurden die besten Musikvideos des Jahres an den MTV Video Music Awards ausgezeichnet. Der Abend wurde von Newcomerin Cardi B eröffnet, da sie in 10 verschiedenen Kategorien nominiert war.

Camila Cabello gewann nicht nur den Preis für das beste Video des Jahres mit ihrem Song «Havana», sondern wurde ausserdem zur Künstlerin des Jahres gewählt. Für die 21-Jährige Kubanerin/US-Amerikanerin ein Riesenerfolg.

Zusammen mit 21 Savage hat es Post Malone geschafft, für «Rockstar» die Auszeichnung für den besten Song des Jahres zu erhalten. Der amerikanische Rapper war auch für den Künstler des Jahres und den Song des Sommers nominiert.

Die beste neue Artistin ist niemand geringeres als Cardi B. Durch Social Media ist die 25-jährige Amerikanerin bereits seit mehreren Jahren bekannt, doch mit der Musik gelang ihr in diesem Jahr erst der grosse Durchbruch. Auch die Auszeichnung für den Song des Sommers «I Like It» hat Cardi B dank der Unterstützung von Bad Bunny und J Balvin in der Tasche.

Natürlich hat auch Ariana Grande eine Auszeichnung verdient. Sie erhielt den Award für die beste Pop Musik mit dem Song «No Tears Left To Cry». Es ist der erste Song, den die US-Amerikanerin nach dem Bombenanschlag in Manchester schrieb und veröffentlichte.

Alle weiteren Nominierten und Gewinner der MTV Music Awards 2018 findet ihr hier.

Quelle: www.mtv.com 21.8.2018

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia