Musik

Danke Anna Rossinelli für die grossartige Private Session

Am 07. Februar spielte die Band vor unseren berühmten CD-Wand.

Drei Jahre lang haben wir nichts mehr von ihr gehört. Nun startet Anna Rosinelli mit «Hold Your Head Up» wieder durch und landet direkt in den Charts. Zusammen mit Manuel Meisel und Georg Dillier veröffentlichte die Band am 18. Januar ihr neues Album «White Garden».

Passend zum Anlass gab Anna Rossinelli am vergangenen Donnerstagabend eine Argovia Private Session. Zum Auftakt begann sie allerdings mit einem Hit aus dem Jahr 2013. Schon nach den ersten Tönen waren die Zuschauer begeistert und konnten bei «Let it go» nicht anders als mitsingen. Mit coolen Dancemoves, einer grossartigen Band und vielen glücklichen Gesichtern, wurde der Abend zu einem unvergesslichen Anlass.

Etwas ist anders

Doch vertraut, aber irgendwie neu. Die elf Songs des neuen Albums umgibt eine angenehme Frische. Altbewährtes trifft auf Modernes, Analoges auf Digitales, Saiten- vermischen sich mit Synthi-Klängen.

Private Session mit Anna Rossinelli

Für die neuen Songs hat sich das Trio um Anna Rossinelli viel Zeit genommen. Eine abgelegene Lachsfarm diente für drei Wochen als Rückzugsort und Entstehungsstätte des «White Garden». Digital Detox und Abgeschiedenheit als Inspiration für ein neues Kapitel.

Zähler werden auf Null gestellt

Der Name des Albums steht für einen Neubeginn. Darin gilt es, all die sonst so bunten Dinge neu zu bemalen und neu zu gestalten, um schlussendlich einen Neuanfang zu wagen und das Leben in all seinen Facetten zu geniessen.

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia