Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aargau

Vogelgrippe sehr gut überstanden

Nach 4 Monaten hebt der Bund die im November verordneten Vogelgrippe-Massnahmen ab Samstag wieder auf. Laut der Kantonstierärztin hat der Aargau diese Zeit sehr gut überstanden.

Weil die Ansteckungsgefahr für Hausgeflügel sinkt, hebt der Bund am Samstag die Präventionsmassnahmen gegen die Vogelgrippe auf. Ursprünglich sollten die angeordneten Schutzmassnahmen bis zum 31. März gelten. Eine vorzeitige Aufhebung dieser Massnahmen ist nun möglich, da viele Zugvögel die Schweiz aufgrund des warmen Wetters der vergangen Wochen bereits verlassen haben und in Richtung Norden unterwegs sind. Ausserdem hat sich auch die Vogelgrippe-Situation in Westeuropa deutlich entspannt. Laut der Aargauer Kantonstierärztin Erika Wunderlin, wurde den ganzen Winter lang kein einziger Wildvogel positiv auf das Vogelgrippevirus getestet.

Quelle: Radio Argovia / SDA 17.3.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia